20. Januar 2022

Zukunft H2: Startschuss für die Maximator Hydrogen GmbH

Maximator-Hydrogen_PM-Zukunft-H2-Startschuss-Wasserstofftankstellen.jpeg.jpg Image source: MAXIMATOR Hydrogen GmbH
  • Maximator Hydrogen bietet hochzuverlässige und moderne Wasserstofftankstellen aus einer Hand 
  • Launch kombiniert langjährige Expertise der Maximator GmbH in der Entwicklung und Produktion von Kompressionstechnologien und Schlüsseltechnologien der Maximator Advanced Technology GmbH mit dem Know-how von circa 700 H2-relevanten Patenten 
  • Auslagerung aus der Maximator Group bietet vollumfänglichen Fokus auf das H2-Geschäft und das dynamische Wachstum in diesem Segment 
  • Investitionsvolumen von 18 Millionen Euro für Anlagenausbau und Produktweiterentwicklung

Das gut laufende Wasserstofftankstellengeschäft der Maximator GmbH aus Nordhausen geht im Jahr 2022 unter dem Namen Maximator Hydrogen GmbH als eigenständiges Unternehmen vom Start. 

 „Als schneller und effizienter Partner für die Planung, den Bau und Betrieb von Wasserstoffinfrastrukturen für Straßen-, Schienen- und Schiffsverkehr bietet die Maximator Hydrogen GmbH umfassende Systemlösungen für die gesamte Wertschöpfungskette der Wasserstofftechnologien: von der Entwicklung spezialisierter Komponenten, über die Produktion, den Transport und die Distribution von Wasserstoff bis hin zum Customer Support für die Endanwender. Hauptprodukt sind dabei unsere hochzuverlässigen und modernen Wasserstofftankstellen inklusive Service und Support“, erklärt Mathias Kurras, Geschäftsführer der Maximator Hydrogen GmbH. Hierfür setzt das Unternehmen auf starke Partnerschaften und Netzwerke mit Tankstellenbetreibern und Energieunternehmen wie Shell und Avia und bietet so ein umfassendes und flexibles Portfolio an Systemlösungen im Bereich der Wasserstofftechnologien. 

Maximales Know-how für individuelle Wasserstoffanwendungen 

Die besondere Wasserstoffkompetenz der Maximator Hydrogen GmbH gründet sich auf die langjähre Expertise der Schwestergesellschaft Maximator GmbH in der Entwicklung und Produktion von Kompressionstechnologien für gasförmige und flüssige Energieträger und Kraftstoffe. Mit diesem Know-how betrat das Unternehmen 2017 den Bereich der Wasserstofftechnologien. Gemeinsam mit dem Entwicklungsteam der Maximator Advanced Technology in Wien entwickelte Maximator 2017 nicht nur ihren ersten Wasserstoffverdichter, sondern diese Schlüsseltechnologien konsequent und fokussiert für den Wasserstoffbetrieb weiter. „Über 130 Jahre Erfahrung stehen hinter unserer hohen Lösungskompetenz im Bereich Maschinen- und Komponentenbau“, erklärt Kurras. „Dieses einzigartige Know-how und diesen Traditionsgedanken verbinden wir mit hoher Fertigungstiefe, nachhaltigen Innovationen und unbedingter Kundenzentrierung. So entwickeln wir mit und für unsere Kunden die geeignetsten und effizientesten Lösungen.“ Die Auslagerung der Division Wasserstoff aus der Maximator Group bündelt somit das 360-Grad Wasserstoff-Know-how der Hydraulikspezialisten und bietet einen vollumfänglichen Fokus auf das H2-Geschäft sowie das dynamische Wachstum in diesem Segment. 

Durch ihren Sitz in Nordhausen bleibt die neue Maximator Hydrogen GmbH an die Maximator Group weiterhin eng angebunden, die als Produzent von Hochdruck- und Hydraulikkomponenten die essenziellen Bausteine für die Kompressoren und Tankstellen von Maximator Hydrogen liefern wird. Auch die Nähe zur Division Solutions bleibt bestehen, deren Prüfstände für Hochdruckbehälter auch bei der Prüfung und Zertifizierung der Wasserstoffbehälter von Maximator Hydrogen herangezogen werden. Mit dieser umfassenden Vernetzung setzt die Maximator Hydrogen GmbH ihre Kompetenz im Bereich der Hochdruck- und Hydraulikkomponenten in spezialisierte und hochgradig bedarfsorientierte Gesamtlösungen für wasserstoffbasierte Verkehrsinfrastrukturen um. Die Maximator Hydrogen GmbH ist damit als Systemlösungsanbieter die Speerspitze der Schmidt Kranz Gruppe für schnelle, individuelle und zukunftsfähige Wasserstoffanwendungen. „Um diesen Anspruch gerecht zu werden, setzen wir bei Maximator Hydrogen auf eine hochspezialisierte Mitarbeiterschaft mit langjähriger Expertise in der Entwicklung, Erschließung und Bereitstellung von Wasserstofftechnologien“, so Kurras. „Das H2-Team vereint so auf sich das Know- how von etwa 700 Wasserstoff-relevanten Patenten.“ 


Die Maximator Hydrogen GmbH aus Nordhausen ist ein führender Anbieter und Entwickler von umfassenden Systemlösungen für die gesamte Wertschöpfungskette der Wasserstofftechnologien. Mit seinen Mitarbeitern vereint das Unternehmen eine einzigartige Expertise mit dem Know-how von ca. 700 H2-relevanten Patenten. Als schneller und effizienter Partner für die Planung, den Bau und Betrieb von Wasserstoffinfrastrukturen für Straßen-, Schienen- und Schiffsverkehr bietet die Maximator Hydrogen GmbH hochzuverlässige und moderne Wasserstofftankstellen aus einer Hand. Mit ihrer hohen Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Geschwindigkeit ist die Maximator Hydrogen GmbH ein zentraler Partner für spezifisch zugeschnittene Wasserstofflösungen für internationale Großunternehmen und Konzerne.

Marketing and Communications

mail

phone +49 3631 65 1000